Seidenstrasse in Kasachstan entdecken Almaty-Kyzylorda-Aralsk-Turkestan-Aksu- Zhabagly-Taraz-Astana 11 Tage/10Nächte

1. Tag Almaty

Nach Ihrer Ankunft in Almaty werden Sie vom Flughafen abgeholt und in das Hotel „Kazzhol“**** gebracht.Heute entdecken Sie Almaty, das ehemalige Alma Ata, bei einer Stadtrundfahrt. Tauchen Sie ein in die belebten Straßen und Höfe der Stadt, spazieren Sie durch den schönen Panfilov-Park, wo sich Jung und Alt trifft. In der Mitte des Parks befindet sich die Heilige Himmelfahrtskathedrale, die der Baumeister Zenkov erbaute. Anschließend fahren Sie nach Medeo, wo Sie die Eisschnelllauf besichtigen werden. Sie befindet sich etwa 16 km entfernt von Almaty. Die von bis zu 2200 Meter hohen Berggipfeln umgebene Bahn gehört zu den bekanntesten Eisschnelllaufbahnen der Welt. Hier wurden bisher über 190 Weltrekorde im Eisschnelllauf aufgestellt. Auf der Rückfahrt können Sie die ganze Stadt vom Kok-tujbe Berg sehen. (F.)

2. Tag Kyzylorda

Am heutigen Tag werden Sie nach Kyzylorda fliegen. In Kyzylorda angekommen, werden Sie zum Bahnhof gebracht, wo Sie eine Zugfahrt nach Aralsk haben. Wenn Sie in Aralsk eingetroffen sind, werden Sie in ein Gasthaus gebracht, wo Sie heute die Nacht verbringen. (F/A).

3. Tag Aralsk

Für Sie haben wir heute eine Exkursion zum Aralsee geplant. Mit ursprünglich rund 68.000 km² Ausdehnung war der Aralsee früher der viertgrößte Binnensee der Erde. Aufgrund des kontinentalen Klimas herrschen Halbwüsten- und Wüstenwetterbedingungen vor. Anschließend daran werden Sie das örtliche Museum besichtigen. (F/M/A).

4. Tag Aralsk-Kokaral Damm , 440 km

Der Kokaral-Dammsteht heute auf dem Programm. Sie werden 440 km mit dem Bus fahren und dann diesen Damm besichtigen. Er trennt den kleinen (nördlichen) vom großen (südlichen) Aralsee ab. Benannt ist der Damm nach der Kokaral-Halbinsel, die er mit dem gegenüberliegenden Ufer verbindet. Grund für den Dammbau ist der seit der Stalin-Ära durch erhöhten Wasserverbrauch sinkende Wasserspiegel des Aralsees und die damit einhergehende Versalzung. Es gibt auch einen teilweise verwitterten Schiffsfriedhof, welchen Sie auch sehen werden. (F/M/A)

5. Tag  Aralsk -Turkestan

Heute werden Sie mit dem Zug von Aralsk nach Turkestan fahren. In Turkestan angekommen werden Sie in das Hotel „Turkestan“ gebracht. (F/A).

6. Tag Turkestan

Heute werden Sie die Hauptattraktion in Turkestan, die Grabmoschee Hodscha Ahmed Jassawi, eine der bekanntesten islamischen Pilgerstätten sehen. Der Gebäudekomplex wurde  zu Ehren des Propheten Hodscha Jassawi errichtet und gilt heute als eines der schönsten und bedeutendesten Bauwerke der Timuridenepoche. In den 35 Räumen und Kammern entdecken Sie historische Kostbarkeiten. Auf dem Gelände befinden sich außerdem eine Freitagsmoschee und ein Badehaus. Am Nachmittag geht die Fahrt zu einem weiteren landschaftlichen Höhepunkt weiter, dem Nationalpark Aksu-Dzhabagly. Sie werden in Aksu-Dzhabagly in einem Gasthaus** untergebracht (F, M, A)

7. Tag: Aksu-Dzhabagly National Park

Nach dem Frühstück geht es los zu einer Tageswanderung durch das Bioshären-Reservat welches eine reiche Tierwelt vorzeigt. Ein Englisch sprechender Reiseführer wird Sie hier begleiten. (F/M/A).

8. Tag Aksu-Canyon

Der Nationalpark Aksu-Dzhabagly steht auf dem heutigen Programm. Sie werden 3 bis 4 Stunden wandern und eine herrliche Aussicht genießen. Im westlichen Tien Shan gehen die Wiesen und Steppen über in schroffe Bergwelten mit engen Schluchten und überhängenden Felsvorsprüngen. Wildbäche haben tiefe Canyons gegraben und donnernde Wasserfälle prägen das Landschaftsbild. Der meist tiefblaue Himmel spiegelt sich wieder in den klaren Bergseen. Der Nationalpark liegt an den Ausläufen des Talasski Alatau auf einer Höhe von 1.100 bis 4.236 Metern. Hier sind auch seltene Pflanzen- und Tierarten wie Schwarzstörche, Braunbären, Luchse und der Schneeleopard zuhause. Landschaftliche Höhepunkte sind unter anderem der Aksu Canyon, den Sie besuchen, sowie die Burguluk-Schlucht, Seen mit unterirdischen Quellen, Tropfsteinhöhlen und vielen mehr. Das Mittagessen nehmen Sie heute in Form einer Lunch Box unterwegs zu sich. Übernachtung und Abendessen werden Sie in einem Gasthaus. (F, M, A ).

9. Tag Aksu-Dzhabagly-Taraz, 100 km-

Auf dem heutigen Programm steht der Transfer nach Taraz, danach werden Sie die Karakhan- und Aischa-Bibi Mausoleen besuchen. Das Aischa Bibi-Mausoleum, ist etwa 18 km von Taras entfernt und ist heute ein Wallfahrtsort für alle, die sich Kinder und eine glückliche Ehe wünschen. Die mittelalterliche Baukunst erinnert an die Legende der Aischa Bibi, die mit 16 Jahren starb, als sie ihr Elternhaus verließ, um gegen den Willen des Vaters zu heiraten. Anschließend sehen Sie das Historische Museum. Nach dem Museum geht es weiter zum Flughafen, wo Sie nach Astana weiter fliegen werden. Wenn Sie in Astana angekommen sind, werden Sie in das „Arthotel Astana“*** gebracht. (F/M)

10. Tag Astana

Nach dem Frühstück werden Sie das Freiluftmuseum „Atameken“ besichtigen. Hier sind auf einer Fläche von 1,7 Hektar Miniaturmodelle Kasachstans und des Kaspischen Meeres erstellt. Des Weiteren finden Sie auch Modelle anderer Städte und Sehenswürdigkeiten. Besonders Bauwerke von den Städten Astana und Almaty werden hier präsentiert. Anschließend besichtigen Sie den Turm „Astana – Bajterek“ das Wahrzeichen der Stadt Astana. Der Bajterek-Turm symbolisiert einen mythologischen Lebensbaum. Weiters werden Sie das „Khan Shatyr“ das königliche Zelt besichtigen und auch die Möglichkeit haben etwas einzukaufen. Die gewaltige Wasserlandschaft mit einem künstlichem Fluss und die künstlichen Palmen werden Sie ins Stauen versetzt. Im Sockel des Gebäudes befinden sich Kinos, Einkaufszentren und Cafes. Sie können sich in den Cafes stärken. (F.).

11. Tag  Heinflug

Heute heißt es Abschied nehmen. Sie werden zu dem Flughafen gebracht und treten Ihren Heimflug an.

Der Transfer wird je nach Personenanzahl mit dem PKW oder mit einem Minibus durchgeführt.

Preis pro Person in Euro: ( Änderungen vorbehalten)

Ab 2 Personen 1539 PP
Ab 2 Personen 1261 PP
Ab 6 Personen 1141 PP
Ab 8 Personen 1074 PP

Im Preis eingeschlossen:

  • alle Leistungen laut dem Programm
  • Unterkünfte in den Gasthäusern in Aralsk und in Aksu-Dzhabagly
  • Unterkünfte in den Hotels in Almaty, in Astana und in Turkestan
  • Verpflegung laut Programm
  • Zugkarten (1Platz im 4-Bettabteilung)
  • Flugkarten Almaty-Kyzylorda-Astana in der Economy Class
  • Deutsch/ Englisch sprechender Reiseführer

Nicht eingeschlossen:

  • Visagebühren
  • internationale Flugtickets
  • Leistungen, welche nicht im Verlauf stehen
  • Einzelzimmer kosten circa 20 Euro pro Nacht